wo speichert H2 seine daten?

wo speichert H2 seine daten?

Beitragvon hoeg » 23.07.2010, 16:44

Ich benutze für Elexis 2.x die voreingestellte H2-Datenbank. Verbindungstext ist "jdbc:h2:~/elexisdata/db"

Wenn ich innerhalb von Elexis Daten eintrage und ändere, dann bleiben die Änderungen auch über einen Neustart von Elexis erhalten (wie erwartet).

Allerdings muss ich zu Entwicklungszwecken auch direkt auf die Datenbank zugreifen. Wenn ich den eingebauten H2-Server mit

Code: Alles auswählen
java -cp r/elexis-base/h2-adapter/h2-1.1.112.jar org.h2.tools.Server


starte, dann enthält die Datenbank *keine* Tabellen.

Wenn ich die gesamte Datenbank als Skript ausgeben lasse:

Code: Alles auswählen
java -cp r/elexis-base/h2-adapter/h2-1.1.112.jar org.h2.tools.Script -url jdbc:h2:~/elexisdata/db -user test -password test -script elexisdb.sql


dann enthält elexisdb.sql lediglich

Code: Alles auswählen
SET WRITE_DELAY 500;
SET CLUSTER '';
SET DEFAULT_TABLE_TYPE 0;
SET DEFAULT_LOCK_TIMEOUT 2000;
SET CACHE_SIZE 16384;
CREATE USER IF NOT EXISTS TEST SALT '9a694ff2503b70f5' HASH '329d4be7341cb15a9cfa3cbfe986f467099ba0547c936c5b2175748f320c4380' ADMIN;


Es sieht aus, als ob die Daten nur im Speicher abgelegt werden würden. Aber irgendwo müssen sie auf Platte vorhanden sein. Die Frage ist nur wo?

Könnte mich jemand auf das Offensichtliche hinweisen?

Danke.
hoeg
 
Beiträge: 37
Registriert: 11.06.2010, 10:21
Wohnort: Wels

Beitragvon hoeg » 26.07.2010, 16:11

Ich habe das Problem "gelöst". Ich bin einfach auf mysql umgestiegen.
hoeg
 
Beiträge: 37
Registriert: 11.06.2010, 10:21
Wohnort: Wels


Zurück zu Import von externen Daten (MiGel, Medikamente, Tarmed etc.)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron