Seite 1 von 1

Fehler bei zu langen Bezeichnungen für Fälle

BeitragVerfasst: 05.03.2009, 16:23
von marlovitsh
Noch einmal ein Problem mit Feldlängen:
In der Ansicht "Fälle und Kons" kann man unter "Bezeichnung" einen Text eingeben und dann den Fall mit dem Button "Neuer Fall" direkt erstellen. Dann wird auch gleich eine erste Konsultation erstellt.
In der View "Fälle" geht das ähnlich.

Problembeschreibung
1) Wenn in der View "Fälle und Kons" in der Bezeichnung Texte > 20 Zeichen eingegeben werden, dann wird aus für den Benutzer primär nicht ersichtlichen Gründen kein Fall erstellt - es passiert gar nichts, auch keine Rückmeldung.

2) Beim Erstellen von Fällen in der Ansicht "Fälle" werden zwar die Fälle erstellt, aber die zu langen Bezeichnungen werden nicht gespeichert, was zunächst aber nicht auffällt, da alles zuerst angezeigt wird. Verlässt man den Patienten/Fall und kehrt dann wieder zurück, dann ist die vorherige Bezeichnung wieder drinnen.


Grund
in der Datenbank-Tabelle "Faelle" hat das Feld "Bezeichnung" eine Maximallänge von nur 20 Zeichen. Im Log werden die Fehler auch entsprechend angezeigt.

Zwei mögliche Lösungen
1) Anzeige einer Fehlermeldung (sollte wohl grundsätzlich bei Überschreiten der Länge angezeigt werden)
2) Die Feldlänge für die Bezeichnung vergrössern

Ich denke, dass das Feld grundsätzlich länger sein sollte, um in jedem Fall eine sprechende Bezeichnung geben zu können.
Der Text "follikuläre Keratose Oberarm links" zBsp hat auch schon 34 Zeichen und ist ja nichts Extravagantes...


Gruss, Harry

BeitragVerfasst: 15.03.2009, 20:03
von gweirich
Ok, ist gemacht (Feld verlängert)