HP Color Laserjet CM2320 MFP

HP Color Laserjet CM2320 MFP

Beitragvon ursberner » 02.09.2010, 05:55

Ich versuche, diesen Drucker/Scanner/Fax zu überreden, dass er die mit den Formularen (z. B. Tarmed_EZ) abgespeicherten Schächte auch wirklich auswählt. Hat jemand anders das geschafft? Ist die Option "Datei-Einstellungen-NOAText-Beenden von OpenOffice verhindern" hier ev. von Bedeutung?
ursberner
 
Beiträge: 135
Registriert: 06.01.2008, 04:05

Beitragvon PhilippR » 05.09.2010, 14:00

Im "Entwurfmodus" der Vorlagen den Drucker inkl Schacht auswählen und einmal ausdrucken und als Systemvorlage speichern. So klappte das bei uns. Achtung, bei den meisten Updates darf ma ndas immer wieder neu machen.
PhilippR
 
Beiträge: 8
Registriert: 12.01.2009, 10:42
Wohnort: Bellmund

Beitragvon ursberner » 05.09.2010, 14:50

Doch, das habe ich versucht. Danke
ursberner
 
Beiträge: 135
Registriert: 06.01.2008, 04:05

Beitragvon gweirich » 06.09.2010, 10:04

Und wenn man mit Ducken als... denm schacht auswählt, kommt es dann auf dem ausgewählten Schacht oder ebenfalls nicht?

Wenn nein, liegt das Problem am Betriebssystem resp. dem Treiber.

Wenn ja, was steht in OPenOffice unter Extras->Optionen->Laden/Speichern->Allgemein->Immer speichern als?
gweirich
 
Beiträge: 516
Registriert: 06.01.2008, 08:16
Wohnort: Schaffhausen

Re: HP Color Laserjet CM2320 MFP

Beitragvon fengort » 24.04.2013, 13:24

Dieses Problem habe ich seit heute auch. Habe neuen Drucker HP LaserJet Pro 400 installiert und wie beschrieben im Entwurfsmode die Schächte zugewiesen und jeweils gedruckt, dann unter "als Systemvorlage" gespeichert. Elexis neu gestartet und gedruckt. Leider druckt es dann immer nur aus dem gleichen Schacht. Wenn ich dann unter Einstellungen bei der Druckerwahl nachschaue, ist der Drucker wieder auf automatisch auswählen gesetzt. Woran kann das noch liegen?
fengort
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.05.2010, 19:00
Wohnort: Luzern

Re: HP Color Laserjet CM2320 MFP

Beitragvon gweirich » 24.04.2013, 13:32

Bug in OpenOffice 3.4x
Ich würde es mal mit entweder OpenOffice 3.3 oder mit LibreOffice probieren.
gweirich
 
Beiträge: 516
Registriert: 06.01.2008, 08:16
Wohnort: Schaffhausen

Re: HP Color Laserjet CM2320 MFP

Beitragvon fengort » 24.04.2013, 16:02

Danke vielmal, werde ich probieren
fengort
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.05.2010, 19:00
Wohnort: Luzern

Re: HP Color Laserjet CM2320 MFP

Beitragvon fengort » 29.04.2013, 11:55

OpenOffice deinstalliert, Version 3.2 installiert, aber funktioniert noch nicht. Wieder deinstalliert und LibreOffice installiert. Funktioniert immer noch nicht. Wenn ich das Menu Brief öfnne und ein neues Dokument wähle, öffnet sich die Maske von Openoffice. unter "Einstellungen" "Openoffice.org" erscheint "LibreOffice4.0", unter "NOA Text" aber "OpenOffice2.0".
Wer kann mir da noch Typs geben?
Dateianhänge
Image2.jpg
Image2.jpg (84.55 KiB) 13110-mal betrachtet
fengort
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.05.2010, 19:00
Wohnort: Luzern

Re: HP Color Laserjet CM2320 MFP

Beitragvon sonya » 08.05.2013, 08:17

fengort hat geschrieben:... unter "Einstellungen" "Openoffice.org" erscheint "LibreOffice4.0", unter "NOA Text" aber "OpenOffice2.0".
Wer kann mir da noch Typs geben?


Viel kann ich dazu auch nicht beitragen. Nur meine bisherigen Erfahrungen.
Das NOA Text Plugin bekomme ich weder unter den LibreOffice Versionen 3.6. noch unter 4.0.2.2 zum laufen :evil:
Habe damit viele Stunden erfolglos verbracht :evil:

Das Hilotec hingegen funktioniert auf Anhieb.
Einstellungen:
/opt/libreoffice4.0/program/soffice
Hier unter Linux 12.04 LTS 64bit und LibreOffice version 4.0.2.2

LG
Sonya
sonya
 
Beiträge: 28
Registriert: 13.04.2013, 07:59

Re: HP Color Laserjet CM2320 MFP

Beitragvon fengort » 08.05.2013, 13:10

Jetzt habe ich es mit Openoffice 3.0 zum Laufen gebracht:
den HP Universal Print Driver for Windows PostScript geladen und den Drucker zwei Mal installiert, das eine Mal mit dem Schacht 2 als Standart (Name: HP Laserjet M451 Schacht 2) und der Zweite mit Schacht 3 als Standart (Name: HP Laserjet M451 Schacht 2). Funktioniert perfekt!

Ich hoffe, dass diese Info nützlich sein wird.

Lg Roman
fengort
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.05.2010, 19:00
Wohnort: Luzern


Zurück zu Fehlerkorrekturen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron