Absender auf dem Einzahlungsschein unvollständig

Absender auf dem Einzahlungsschein unvollständig

Beitragvon nicolas » 22.02.2008, 05:04

Ich versuche nun die ersten Rechnungen auszudrucken. Dabei erscheint als Absender auf dem Einzahlungschein lediglich mein Vorname, obwohl ich unter Einstellungen -> Mandant alle Angaben vollständig eingetragen habe.
Habe ich noch etwas übersehen?

Welches Einzahlungsformular sollte man verwenden, es gibt nämlich einige davon.
nicolas
 
Beiträge: 87
Registriert: 06.01.2008, 10:18

Re: Absender auf dem Einzahlungsschein unvollständig

Beitragvon gweirich » 22.02.2008, 11:02

nicolas hat geschrieben:Ich versuche nun die ersten Rechnungen auszudrucken. Dabei erscheint als Absender auf dem Einzahlungschein lediglich mein Vorname, obwohl ich unter Einstellungen -> Mandant alle Angaben vollständig eingetragen habe.
Habe ich noch etwas übersehen?

Ja. Die Adressangaben werden aus dem Adressfeld des "Kontakte"-Eintrags übernommen. Du musst also Deinen Eintrag in der Perspektive "Kontakte" aufsuchen, und dort die "Anschrift" so eingeben, wie sie auf dem Einzahlungsschein erscheinen soll.

Welches Einzahlungsformular sollte man verwenden, es gibt nämlich einige davon.

ESR gerahmt mit "Zugunsten von", falls man über eine Bank abrechnet, z.B. diese hier: http://195.176.134.165/kundenportal/art ... L6414.22.1
(soll keine Schleichwerbung sein, wenn jemand eine andere Adresse hat nur her damit. Ausserdem bekommt man solche Blätter manchmal von der eigenen Bank bzw. von der Post -dann ohne "zugunsten von"- auch günstiger oder sogar gratis.)
gweirich
 
Beiträge: 516
Registriert: 06.01.2008, 08:16
Wohnort: Schaffhausen

Beitragvon nicolas » 22.02.2008, 11:59

Danke

Die Angaben unter Kontakte waren vollständig. Nur die Anschrift stimmte nicht. Nach aktualisieren der Anschrift läuft es wie sollte. javascript:emoticon(':D')
Very Happy
nicolas
 
Beiträge: 87
Registriert: 06.01.2008, 10:18

EZ

Beitragvon henzi.stefan » 26.02.2008, 13:04

beim Postkonto sind 2000 EZ / Jahr gratis
henzi.stefan
 
Beiträge: 99
Registriert: 05.01.2008, 18:53

Betr. EZ-Beschaffung

Beitragvon mbillig » 14.03.2008, 21:49

Ich habe einen Lieferant der mir die EZ sehr günstig und bzgl. Menge sehr flexibel liefert, zu Preisen die ich weder bei der Bank, noch von Lerchmüller oder direkt vom bisherigen Softwarelieferanten offeriert bekam

Interessenten, die noch keinen befriediegenden Lieferanten haben, bin ich gerne bereits Details mitzuteilen.
mbillig
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2008, 22:58

Beitragvon schoebu » 16.03.2008, 20:10

ja, ich bitte um die details - danke schöbu
schoebu
 
Beiträge: 77
Registriert: 06.01.2008, 22:42
Wohnort: luzern

ESR-Import von Postfinance

Beitragvon ursberner » 22.10.2008, 16:31

Beim Import der ESR aus Yellownet werden einige wenige Patienten nicht erkannt - Daten, Betrag, etc wird übernommen, jedoch wird kein Patient erkannt. Mehrmals, nicht nur bei einer Rechnung. Welches Item des Patienten wird als Code auf den ESR übertragen? Wo müsste ich bei diesen Patienten nach einem unvollständigen oder fehlerhaften Eintrag suchen? Danke für Hinweis.
ursberner
 
Beiträge: 135
Registriert: 06.01.2008, 04:05

Re: ESR-Import von Postfinance

Beitragvon gweirich » 22.10.2008, 17:32

ursberner hat geschrieben:Beim Import der ESR aus Yellownet werden einige wenige Patienten nicht erkannt - Daten, Betrag, etc wird übernommen, jedoch wird kein Patient erkannt. Mehrmals, nicht nur bei einer Rechnung. Welches Item des Patienten wird als Code auf den ESR übertragen? Wo müsste ich bei diesen Patienten nach einem unvollständigen oder fehlerhaften Eintrag suchen? Danke für Hinweis.


Falls Du die Rechnungen mit der 1.4 Beta vom 1.10.2008 gemacht hast, dann liegt es daran. Die hat in manchen Fällen die ESR-Zeile falsch generiert.
-> Update auf die neue Version und Verbuchen der ESR manuell anhand des Betrags.
Ansonsten ist der Aufbau der ESR-Zeile im Tarmed-Handbuch beschrieben
http://www.rgw.ch/elexis/dox/elexis-arzttarife-schweiz.pdf
(Abb. 19 auf Seite 27)
Der Fehler äussert sich darin, dass die Rechnungsnummer und die Patientennummer eine Stelle zu weit links gerutscht sind.
Nach Doppelklick auf die ESR-Zeile kannst Du Rechnungsnummer und Patient korrigieren und "Record verbuchen" auswählen.
(Vorher auf die aktuelle Elexis-Version updaten)
gweirich
 
Beiträge: 516
Registriert: 06.01.2008, 08:16
Wohnort: Schaffhausen

Beitragvon ursberner » 23.10.2008, 13:00

Sucht Elexis "NUR" nach der Übereinstimmung von Rechnungsnummer und Betrag? ich denke, der Fehler ist früher passiert. Zwar werden die Daten richtig eingelesen - nur die Verbindung zwischen Rechnungsnummer und Pat. hackt.
ursberner
 
Beiträge: 135
Registriert: 06.01.2008, 04:05

Beitragvon gweirich » 23.10.2008, 13:10

ursberner hat geschrieben:Sucht Elexis "NUR" nach der Übereinstimmung von Rechnungsnummer und Betrag? ich denke, der Fehler ist früher passiert. Zwar werden die Daten richtig eingelesen - nur die Verbindung zwischen Rechnungsnummer und Pat. hackt.


Ein ESR-Record wird dann akzeptiert, wenn eine Rechnung mit der angegebenen Nummer existiert und wenn diese Rechnung tatsächlich zum angegebenen Patienten gehört. Wenn eins von beiden nicht der Fall ist, erscheint der ESR-Record rot als "nicht verbucht". Wenn der Betrag höher ist, als der noch offene Betrag erscheint eine Rückfrage, ob der Record verbucht werden soll. Wenn der Betrag zu niedrig ist, wird die Rechnung auf "Teilweise bezahlt" gesetzt.
gweirich
 
Beiträge: 516
Registriert: 06.01.2008, 08:16
Wohnort: Schaffhausen

Beitragvon ursberner » 23.10.2008, 13:48

Danke
ursberner
 
Beiträge: 135
Registriert: 06.01.2008, 04:05


Zurück zu Abrechnung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron