OCR-B Schrift auf EZ

Re: OCR-B Schrift auf EZ

Beitragvon gweirich » 21.04.2008, 14:21

bbelex hat geschrieben:Auf meinen EZ erscheint keine OCR-B Schrift, wo stelle ich diese ein? Vielen dank für Hilfe

Es muss eine OCR-B - Schrift auf dem PC installiert sein. Diese muss dann unter Datei-Einstellungen-Abrechnungssysteme-Tarmed eingetragen werden.
Die meisten OCR-B-Schriften sind copyrightgeschützt und können deshalb nicht ohne weiteres zum Download angeboten werden. Oft findet man aber eine, die von einem anderen Programm installiert worden ist, und die wird man vermutlich auch mit Elexis weiterverwenden dürfen.
gweirich
 
Beiträge: 516
Registriert: 06.01.2008, 08:16
Wohnort: Schaffhausen

Beitragvon gweirich » 23.04.2008, 10:25

bbelex hat geschrieben:Die OCR-B Schrift funktioniert auf einer Workstation mit Elexis im Netzwerk, also nicht auf dem Netz? Gemäss Postfinance sollte jede Softwäre die ESR-fähig ist eine OCR-B enthalten. Bei einer weiteren WS funktioniert das OCR-B mit einer anderen Software aber nicht mit Elexis, d.h. es ist vorhanden lässt sich aber nicht durch Eingabe der gleichen Angaben wie auf der Elexis-funktionierenden-WS aktivieren. Wo liegt der Hund begraben?


Legal mitgeben kann man nur Dinge, bei denen man berechtigt ist, sie mitzugeben. Eine OCR-Schrift könnte man bei Elexis daher nur fest einbauen, wenn jemand für die Lizenz bezahlt, oder wenn jemand eine frei lizensierbare OCR-Schrift findet oder herstellt (und auch die Verantwortung dafür übernimmt, dass diese Schriftart wirklich frei von fremden Rechten ist)

Möglicherweise enthält die andere Software eine OCR-Schrift, die sie aber aus lizenzrechtlichen Gründen nicht dem System zur Verfügung stellt. Elexis verwendet nur solche Schriftarten, die im System zur Verfügung stehen. Ob eine bestimmte Schriftart im System zur Verfügung steht, kann man prüfen, indem man beispielsweise in OpenOffice Writer oder Microsoft(tm) Word(tm) ein gewöhnliches Textdokument erstellt und schaut, welche Schriftarten vorhanden sind. Wenn man eine OCR-Schrift findet, kann man eine Zeile damit schreiben und das Dokument auf dem gewünschten Drucker drucken. Wenn die Schriftart korrekt ausgedruckt wird, dann sollte man diese Schrift mit demselben Schriftnamen auch für die ESR-Zeile verwenden können.
gweirich
 
Beiträge: 516
Registriert: 06.01.2008, 08:16
Wohnort: Schaffhausen


Zurück zu Fragen zur Abrechnung und Tarmed

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron