Zuweiser ZSR EAN leer - Ablehnung bei Ärztekasse oder TrustX

Zuweiser ZSR EAN leer - Ablehnung bei Ärztekasse oder TrustX

Beitragvon jsigle » 22.12.2014, 22:45

Liebe Kollegen

Im Rahmen des Tarmed-Updates 2014 gab es ein Update des Abrechnungs-Plugins für die Schweiz:

http://www.medelexis.ch/index.php?id=191
http://www.medelexis.ch/index.php?id=192
http://elexis-forum.ch/viewtopic.php?f=17&t=391

auf:
ch.elexis.arzttarife_ch-2.0.26.jar

Ich weiss nicht genau, ob das erforderlich ist, und welche features es bringt.


Jedenfalls: Offenbar wurden damit erstellte XML-Dateien (die ich gesehen habe) von der Ärztekasse ohne nähere Angaben nicht mehr akzeptiert.
Und selbst die Sachbearbeiter dort konnten diese Dateien "nicht öffnen" (...), wenn sie sie manuell übermittelt bekommen haben.

Ursache ist offenbar, dass nun neu als <referrer> nicht mehr der Rechnungssteller, sondern (an sich richtiger) wirklich ein Zuweiser übertragen wird - und:
Wenn dessen ZSR-Nummer nicht in der Datenbank steht, wird: <referrer ... zsr=""> ausgegeben.

Ein Leerer Feldinhalt bei zsr führt aber zur Ablehnung der XML-Datei bei Ärztekasse und TrustX.

Wenn auch noch der EAN-Code leer ist, wird (wo ich es sehe) <referrer ean_party="kein" zsr=""> ausgegeben.
Dort hat jedes der beiden (fast)leeren Felder für sich schon die gleiche Folge (laut Standard wäre: ean_party="unknown" vielleicht möglich, hab's nicht probiert).

Ich hab nun ad hoc einmal das ganze zsr="" (und einmal auch ean_party="") in den XML-Dateien einfach komplett entfernt.
Danach wurden die Rechnungen zumindest von TrustX akzeptiert - die Rückmeldung von der Ärztekasse kommt hoffentlich morgen.

Auch hab ich auf der Elexis-Entwicklerliste um Prüfung der Sache und allenfalls Unterdrückung der störenden leeren Felder gebeten.

Ich weiss nicht, ob es (ausser dem sauberen Erfassen der ZSR-Nummer) sonst noch alternative workarounds gibt, oder schon ein Update - wollte das Problem aber hier einmal notieren und damit auch hoffentlich für andere auffindbar machen. Hoffe, ich hab nichts geschrieben, das ohnehin schon jeder weiss :-)

Liebe Grüsse, Jörg
jsigle
 
Beiträge: 39
Registriert: 11.12.2010, 20:38

Zurück zu Fragen zur Abrechnung und Tarmed

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron