Laborblatt

Laborblatt

Beitragvon Benedikt Dettling » 06.07.2009, 21:04

Wie kann ich die Vorlage (Labor) für das Laborblatt verändern? Im Moment wird das Laborblatt mit einer zu knappen Spaltenbreite erstellt - so hat das Datum nicht Platz und wird auf 2 Zeilen geschrieben. So muss ich jeweils manuell die Spaltenbreite anpassen. Deshalb möchte ich die Spaltenbreite in der Vorlage vergrössern - wie macht man das wohl?
Benedikt Dettling
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.04.2009, 20:06
Wohnort: Schwyz

Beitragvon gweirich » 07.07.2009, 04:30

Geht in der aktuellen Elexis-Version nicht. Bleibt nur manuelle Nachbearbeitung vor dem Drucken.
gweirich
 
Beiträge: 516
Registriert: 06.01.2008, 08:16
Wohnort: Schaffhausen

Beitragvon Cavigelli » 26.07.2009, 16:12

Routinearbeiten können im OO mit Makros vereinfacht werden.
Hier kann man unabhängig von der Vorlage ein Makro erstellen, das den Text auf Arial 8 formatiert. Das Makro kann anschliessend in die Symbolleiste integriert werden, z.B. mit der Bezeichnung "A8". Es steht nun in jeder Anwendung zur Verfügung und formatiert das jeweilige Dokument mit einem Mausklick. Beim Laborblatt passt nach der Formatierung das Datum in die Spalten und die Zahlen sind noch sehr gut lesbar.

Der Zeitaufwand pro Makro inkl. Einbindung benötigt max. 5 Minuten. Wenn jemand Mühe hat, kann ich allenfalls eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammenstellen.
Cavigelli
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.01.2008, 21:30
Wohnort: Heimberg

Beitragvon Benedikt Dettling » 05.08.2009, 20:05

...für die Schritt-für-Schritt-Anleitung würde ich mich interessieren.
Besten Dank im voraus und Gruss
Benedikt Dettling
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.04.2009, 20:06
Wohnort: Schwyz

Beitragvon Cavigelli » 07.08.2009, 21:13

Unabhängig von der Vorlage im OpenOffice:

1. Makro erstellen
Extras, Makros, Makros aufzeichnen, Ctrl-a, Alt-f, Alt-c, Delete-Taste (mehrfach bis der Text gelöscht ist, auch dann, wenn zufällig Arial oder der gewünschte Schrifttyp steht), "Arial" (eintippen), Tabulator-Taste, "Standard" (eintippen), Tabulator-Taste, "8" (eintippen), Tabulator-Taste, Tabulator-Taste, Enter-Taste, Aufzeichnung beenden, Makro speichern in … (beliebiger Ort auswählen, z.B. MeineMakros/Standard/Module 1), Makroname … (Name eintippen z.B. A8), speichern.

2. Makro einbinden
Symbolleiste (ganz rechts auf der gewünschten Symbolleiste den kleinen schwarzen Pfeil der nach unten zeigt, anwählen), Symbolleiste anpassen … , hinzufügen, Bereich … (auswählen, z.B. OpenOffice.org/MeineMakros/Standard/Module 1, ist ganz unten versteckt), Befehl … (Makro auswählen z.B. A8), hinzufügen, schliessen, Befehle … (bei Bedarf innerhalb der Symbolleiste Befehle anordnen; mit der linken Maustaste ziehen), OK.

Zeit sparend sind auch Makros wie "Arial 11", "Arial 10" oder "Wörter zählen", die analog erstellt werden können. Wenn es nicht klappen sollte, bitte rückmelden.
Gruss
Cavigelli
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.01.2008, 21:30
Wohnort: Heimberg


Zurück zu Labor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron